Anwender-Videos

Herzlichen Dank an alle SOFiSTiK-Anwender, die hier ihre Erfahrungen mit dem SOFiSTiK Bridge + Infrastructure Modeler (SBIM) vorstellen.

Anwender-Video mit Nils Schluckebier (Leitung Digitalisierung & BIM bei Schüßler-Plan)

Warum sollte man sich für den SOFiSTiK Bridge + Infrastructure Modeler (SBIM) entscheiden? Welche Vorteile hat die Planableitung aus dem 3D-Bewehrungsmodell? Jetzt das Video ansehen und Antworten erhalten!

Anwender-Video mit Alexander Wellenhofer (BIM-Manager beim Ingenieurbüro GRASSL)

Hier wird der SBIM bereits seit einigen Jahren eingesetzt. Er ist nutzerfreundlich, punktet mit einer kurzen Einarbeitungszeit und wird stetig weiterentwickelt. Sie erhalten ein Gesamtpaket, mit dem sich Infrastrukturprojekte effizient planen lassen.

Anwender-Video mit Martina Lorenz (Bauingenieurin bei WTM Engineers GmbH)

Erfahren Sie jetzt, wieso der SBIM die ideale Lösung für alle ist, die gleichzeitig ein komplexes und flexibles Modell aufbauen möchten. Außerdem überzeugt das 3D-Bewehrungsmodell mit vielen Vorteilen ­­– wie zum Beispiel einer schnellen und einfachen Handhabung bei Änderungen.

Anwender-Video mit Clemens Schweighofer (Diplomingenieur und Geschäftsführer der IBBS-ZT GmbH)

Clemens Schweighofer greift während jeder Projektphase auf den SBIM zurück. Ob Vorentwurf, Ausschreibung oder Ausführung: Mit dem SOFiSTiK Bridge + Infrastructure Modeler haben Sie ein Werkzeug zur Hand, das Sie in allen Projekten von Anfang bis Ende zuverlässig begleitet.

Anwender-Video mit Marco Hoheneder (Stv. Abteilungsleiter BIM Entwicklung bei SSF Ingenieure AG)

Hier wird der SOFiSTiK Bridge + Infrastructure Modeler (SBIM) in vielen Projekten eingesetzt. Durch seine nutzerfreundliche Eingabemaske lassen sich 3D-Achsen auf verschiedene Arten im Raum erstellen. Dank des verbesserten Workflows ist es also möglich, schnell und unkompliziert ans Ziel zu gelangen.