2006: V18- Dr. Neuberg (Max Bögl), T.Fink (SOFiSTiK AG)

Vortrag Dr.-Ing. Frank Neuberg (Max Bögl), Dipl.-Ing. Thomas Fink (SOFiSTiK AG)3d Planungs-Strategie am Beispiel Vijzelgracht AmsterdamAbstract:Die Firmengruppe Max Bögl beschäftigt sich sehr intensiv mit der Entwicklung einer offenen Kommunikationsplattform für die Bauindustrie. Für eine durchgängige digitale Projektabwicklung ist ein 3D-Bauwerksmodell zwingende Grundvoraussetzung. Damit eine integrierte Projektabwicklung auch aus der Sicht des Endanwenders zufrieden stellend funktionieren kann, gewinnen parametrisierte und datenbankbasierte CAD Systeme wie Autodesk Revit immer mehr an Bedeutung. Mit Revit wird es möglich, dass Architekten, Tragwerksplaner und Haustechniker auf einer gemeinsamen Datenbasis, jedoch mit Ihrer gewohnten Sicht auf ein 3D Bauwerksmodell ein Projekt bearbeiten können. Die Herausforderung zur Integration der SOFiSTiK Programmkette für Berechnung und Konstruktion mit Autodesk Revit wurde in einem gemeinsamen Projekt zwischen Max Bögl und SOFiSTiK evaluiert. Es werden sowohl die Ergebnisse der aktuellen Untersuchungen als auch die zukünftige Strategie beider Unternehmen in diesem Beitrag dargestellt.Sie finden diesen Vortrag auf unserem ftp-server im geschützten Downloadbereich (Login/Password erforderlich)

Type SOFiSTiK Seminar Lectures
Productgroup Structural / Dynamics / FEA
Date 05.05.2006
Keywords Seminar 2006, 3d Planungs-Strategie am Beispiel Vijzelgracht Amsterdam, Autodesk Revit