2006: V11- Dr. Katz (SOFiSTiK AG)

Vortrag Dr.-Ing. Casimir Katz (SOFiSTiK AG)Dynamische Zug-BauwerksinteraktionAbstract:Die dynamischen Effekte bei der Überfahrt eines Zuges über eine Brücke gewinnen immer mehr an Bedeutung. Wie bei vielen dynamischen Problemen, kann man den Aufwand zur Erfassung fast bis ins Unermessliche treiben. Normalerweise behandelt man die Fragestellung aber mit dem einfachen Ansatz bewegter Lasten. Jedoch sind auf dem Markt z.B. ganz ausgefeilte Programme für Multi-Body-Dynamik verfügbar mit denen man alle Effekte von Fahrzeugen beschreiben kann, die aber für das darunter liegende Tragwerk nur einfache lineare Substructures verwenden können. Die nichtlineare Kopplung zweier Programmsysteme stellt zwar keine unüberwindliche Hürde dar, aber es ist interessant zu untersuchen, inwieweit man das Fahrzeug auch mit „einfachen“ Mitteln im Rahmen eines normalen FE-Programms erfassen kann. Es ist durchaus möglich, die einfacheren Effekte des Fahrzeugs als eigenes unabhängiges System zu beschreiben und die veränderliche Kontaktbedingung vernünftig zu implementieren. Bei diesem Vorgehen werden jedoch Fragen der numerischen Stabilität des Integrationsverfahrens wichtig. Einen Überblick soll hier mit der Berechnung einer mehrfeldrigen Brücke unter der Berücksichtigung von Gleislagefehlern gegeben werden.Sie finden diesen Vortrag auf unserem ftp-server im geschützten Downloadbereich (Login/Password erforderlich)

Type SOFiSTiK Seminar Lectures
Productgroup Structural / Dynamics / FEA
Date 05.05.2006
Keywords Seminar 2006, Dynamische Zug-Bauwerksinteraktion, numerischen Stabilität des Integrationsverfahrens