2006: V04- M.Karpa (SSF)

Vortrag Dipl.-Ing. Markus Karpa (SSF)Rohrfachwerkbrücke als Rahmen in Verbundbauweise im Zuge der BAB A 73 Suhl - LichtenfelsAbstract:Im Folgenden wird das erste Überführungsbauwerk des Streckenabschnittes der BAB A 73, Suhl–Ebersdorf (B 303), vorgestellt, welches in exponierter Lage am Nordrand des Maintals entsteht. Nach Vorstellung der Konstruktionsprinzipien, wird kurz auf die Untersuchung verschiedener Bauwerksvarianten eingegangen, die schließlich zu dem vorliegenden und mittlerweile an eine Baufirma zur Ausführung vergebenen Bauwerksentwurf führten. Dabei wird auf die Besonderheiten der bei dieser Brücke zu Ausführung kommenden direkten Verschweißung der Rohrknoten eingegangen. Dieser Detailpunkt stellt im Hinblick auf den Nachweis der Ermüdungsfestigkeit bei diesem Projekt die größte Herausforderung dar. Bislang war es im Brückenbau üblich, Gussknoten auszubilden. Zur Erfassung der Tragwirkung wird das Bauwerk als Gesamttragsystem statisch abgebildet.Sie finden diesen Vortrag auf unserem ftp-server im geschützten Downloadbereich (Login/Password erforderlich)

Type SOFiSTiK Seminar Lectures
Productgroup Structural / Dynamics / FEA
Date 05.05.2006
Keywords Seminar 2006, Rohrfachwerkbrücke als Rahmen in Verbundbauweise im Zuge der BAB A 73 Suhl - Lichtenfels, Ermüdungsfestigkeit, Gussknoten