2004: V09- T.Fink (SOFiSTiK AG)

Vortrag Dipl.-Ing. Thomas Fink (SOFiSTiK AG)Die neuen SOFiCAD BewehrungsmacrosAbstract:In den letzten Jahren wurde von SOFiSTiK viel in die Entwicklung von CAD Bewehrungsobjekten investiert. Diese Objekte verhalten sich in AutoCAD und im Architectural Desktop analog den üblichen CAD-Objekten wie Kreis, Linie u.s.w. Der wesentliche Vorteil der Objekte ist, dass AutoCAD genau weiß, was es bei Manipulationen wie Kopieren, Schieben, Strecken oder Löschen tun muss, dass der Eigenschaftsdialog ebenso wie die Objektgriffe unterstützt werden und nicht zuletzt, dass sie über eine COMSchnittstelle von außen programmierbar sind.In SOFiCAD lassen sich einmal gezeichnete Pläne extrem einfach und sicher ändern. Die Eingabe gerade von einfachen Standardbauteilen war aber immer wieder Bestandteil von Kritik. Mit den Bewehrungsmacros sollen zukunftssichere Programmteile geschaffen werden, die diese Schwäche eliminieren werden.Darüber hinaus sollen Ergebnisse von SOFiSTiK Berechnungen für die Konstruktion verwendet werden. Das Ergebnis soll wahlweise ein 2-D Bewehrungsplan oder auch ein 3-DModell sein.Sie finden diesen Vortrag auf unserem ftp-server im geschützten Downloadbereich (Login/Password erforderlich)

Type SOFiSTiK Seminar Lectures
Productgroup Structural / Dynamics / FEA
Date 07.05.2004
Keywords Seminar 2004, Die neuen SOFiCAD Bewehrungsmacros