2004: V04- D.Münzner (Boll und Partner)

Vortrag Dipl.-Ing. Dirk Münzner (Boll und Partner)Freiformflächen in der Tragwerks- und ObjektplanungAbstract:Immer bessere Möglichkeiten in der Planung und der Fertigungstechnik erlauben mittlerweile die Verwirklichung von Bauwerken, die noch vor wenigen Jahren in dieser Formgebung und Komplexität nur schwer denkbar gewesen wären. Der Weg zu innovativer und herausragender Architektur führt weg von zweidimensionalen Decke-Wand-Stütze Systemen, hin zu frei im Raum definierten Tragwerksformen. Wände oder Decken müssen nicht mehr in einer Ebene im Raum liegen, sondern können vielmehr an beliebig geformten Randkurven „aufgespannt“ werden. Eine Vielzahl von Parametern definiert die gewünschte Form. In der Automobilindustrie sind diese Verfahren schon seit vielen Jahren Stand der Technik. Die Übertragung dieser Methoden ins Bauingenieurwesen ist jedoch eine Innovation, die neue Anforderungen an Ingenieure und Konstrukteure stellt – und damit auch an die verwendeten Programme. Durch die enge Zusammenarbeit von Boll und Partner und Sofistik konnten Lösungsansätze entwickelt werden, um auch bei aussergwöhnlichen Anforderungen bei der Ausformung der Gebäudestrukturen zuverlässige Ausführungsgrundlagen erstellen zu können. Im folgenden werden Problemstellungen und deren Lösung und ein Ausblick auf zukünftige Verfahren gegeben.Sie finden diesen Vortrag auf unserem ftp-server im geschützten Downloadbereich (Login/Password erforderlich)

Type SOFiSTiK Seminar Lectures
Productgroup Structural / Dynamics / FEA
Date 07.05.2004
Keywords Seminar 2004, Freiformflächen in der Tragwerks- und Objektplanung