SOFiSTiK Forum

It is currently Thu Nov 21, 2019 5:14 am

All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 
Author Message
PostPosted: Mon Jun 26, 2017 10:19 am 
Offline

Joined: Mon Jun 26, 2017 9:58 am
Posts: 1
Hallo Zusammen,

Ich möchte einen Tunnelquerschnitt als Stabzug über Sofiplus(-X) eingeben und berechnen (Modul ASE). Zusätzlich führe ich eine Vergleichsrechnung durch. Dabei habe ich die Geometrie über TUNars generiert (generiert die Knoten, Stäbe und Federn). Die weiteren Schritten erfolgten über die Texteingabe mit Teddy.
Die Last wurde für beide Fälle mit
STAB von grp 0 TYP PYP PA 100
angegeben.

Die Bettung möchte ich über Federn, die nicht-linear berechnet werden sollen, definieren. Dafür habe ich eine Materialbettung bei meinem Beton angegeben, die später dann auch als Bettung meiner Strukturlinie angegeben wird. Schalte ich nun die Bettung in Querrichtung (lokal X) aus, füge ein starres Auflager hinzu und vergleiche meine Schnittgrößen mit den Ergebnissen der Teddy-Eingabe, erhalte ich die selben Schnittgrößen.

Möchte ich nun statt eines Auflagers eine Bettung einstellen und aktiviere die Querbettung (erstmal gleicher Wert wie axiale Bettung), erhalte ich zwischen beiden Eingaben stark unterschiedliche Schnittgrößen.

Wie definiere ich die "Auflagerbettung" in Sofiplus richtig (mit Zugausfall)?

Ich hoffe jemand kann mir helfen.

Dankeschön und viele Grüße


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 1 post ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group