SOFiSTiK Forum

It is currently Fri Nov 22, 2019 3:19 pm

All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
PostPosted: Wed Sep 25, 2019 6:43 pm 
Offline

Joined: Wed Sep 26, 2018 8:08 am
Posts: 4
Moin Sofisten,

bei einem in Revit modellierten Gebäudemodell habe ich zwei unterschiedliche Gründungsebenen. Nun endet der automatischen Lastdropdown in der höhergelegenen Gründungsebene. Die Weiterleitung auf das tiefergelegene Niveau bleibt aus bzw. nur die direkt auf der Sohle aufgebrachten Lasten, werden bei der Subsystemgenerierung berücksichtigt.

Meine Frage ist also ... ob es allgemein nicht möglich ist den automatischen Dropdown bei zwei Gründungsniveaus zu nutzen... oder steckt der Fehler in meinem System?


Gruß Heo


Top
 Profile  
 
PostPosted: Fri Oct 25, 2019 1:07 pm 
Offline

Joined: Fri Mar 02, 2018 8:19 am
Posts: 24
Hallo Heo,
Grundlegend wäre erst mal die Frage zu klären, wieso du zwei Subsysteme brauchst und die beiden Ebenen nicht in einem Subsystem zusammenfasst.

Falls du wirklich zwei separate Subsysteme benötigst, könntest du dazu einen Workaround nutzen:
1. Nachdem du für die Gründungsebenen jeweils eine Subsystemansicht erzeugt hast, brauchst du eine dritte Subsystemansicht, in der die Bodenplatten beider Ebenen sichtbar sind. Dieses 3. Subsystem kannst du als Hilfsmittel nutzen, um die Lastweiterleitung zu erzeugen.
In den Eigenschaften der drei Gründungssubsysteme muss die Option "SOFiSTiK_UseForLoadTakeDown" deaktiviert sein. Nachdem du dann alle darüberliegenden Subsysteme berechnet hast, kannst du in dein Hilfs-Subsystem gehen und dort den Befehl "Lastweiterleitung" nutzen. Damit werden die Lasten aus dem darüberliegenden Geschoss als Revit-Lasten erzeugt. In den beiden anderen Gründungs-Subsystemen kannst du dann über die Sichtbarkeiten steuern, welche Lasten in dem System jeweils berücksichtigt werden sollen.

Die Antwort auf deine Frage ist also: Möglich ist es schon, allerdings nur mit dem oben beschriebenen Trick. Und du solltest auf jeden Fall die Ergebnisse prüfen, da es zu großen Unterschieden kommen kann, je nachdem ob die Platten in einem oder zwei getrennten Subsystemen berechnet werden.

Ich hoffe das hilft dir. Bei Rückfragen bitte einfach noch mal melden :)

_________________
Lena Beck
Support Engineer
BiMOTiON GmbH


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group