SOFiSTiK Forum

It is currently Sun Sep 22, 2019 12:17 pm

All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
PostPosted: Thu May 11, 2017 6:35 am 
Offline

Joined: Wed May 10, 2017 2:08 pm
Posts: 1
Guten Morgen,

ich habe ein 3D-Modell eines mehrgeschossigen Massivbaus erstellt und würde mir gerne die Randauflagerkräfte der Deckenplatten in den Wänden in Wingraf anschauen. Bei der 2D-Bemessung ist dies ja relativ simpel, da man Auflager definiert. Gibt es bei der 3D Modellierung eine andere Möglichkeit als einen horizontalen Schnitt durch die Wände unterhalb der Decke zu legen und sich die Membrankräfte der Wände anzeigen zu lassen?

Vielen Dank und Grüße


Top
 Profile  
 
PostPosted: Fri May 12, 2017 6:20 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Jan 10, 2002 10:06 am
Posts: 801
Hallo,

nein, eine andere Methode fällt mir auch nicht ein, solange die Wände fest an die Decke anschließen.

Gäbe es jedoch Federn oder Kopplungen am (oberen) Rand der Wände (gelenkiger Anschluss), könnte über die Darstellung Feder- / Koppelkräfte "entlang Knotensequenz" eine solche Darstellung der Anschlusskräfte erfolgen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group