SOFiSTiK Forum

It is currently Thu May 23, 2019 7:02 am

All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ] 
Author Message
PostPosted: Mon Dec 10, 2018 1:52 pm 
Offline

Joined: Fri Jan 19, 2018 9:51 am
Posts: 12
Ich habe eine kurze Frage:

Gibt es eine Möglichkeit gespeicherte AUSW analog zu den Schnitten in die Datenbank zu schreiben, sodass sie bei neu erstellten WinGRAF-tasks wieder zur Verfügung stehen?
(oder müssen sie immer jeweils im Texteditor aus dem Wingraf Code herausoperiert und im nächsten Task eingefüht weden?)

Falls es die Möglichkeit noch nicht gibt wäre das etwas für die ToDo-Liste :D

Freundliche Grüsse
Jonas Mächler


Top
 Profile  
 
PostPosted: Tue Dec 11, 2018 6:39 am 
Offline
User avatar

Joined: Thu Jan 10, 2002 10:06 am
Posts: 795
Hallo,

nein, AUSW wird nicht gespeichert.

Es gibt dafür vier wesentliche Gründe:

1. Die Datenbank dient dem Austausch von Daten zwischen verschiedenen Programmen. AUSW kann aber nur von WinGraf verwendet werden.
Im Gegensatz dazu kann man z.B. die sekundären Gruppen betrachten: Die generieren eine Elementauswahl ähnlich AUSW (bis auf die Speicherung der Blickrichtung) und werden tatsächlich von mehreren Programmen verwendet.
Dazu kommt: Wenn alle Programme spezielle Programm-Informationen in der CDB ablegen würden, würde jede CDB ziemlich schnell ziemlich groß werden.

2. Die CDB ist ein Ergebnis von Eingaben, kein Sicherungsort. Die CDB kann jederzeit aus den Eingaben wiedererstellt werden. Würde die AUSW nur in der CDB gespeichert, würde sie beim nächsten Lauf von AQUA oder Systemgenerierung gelöscht und wäre dann weg. :(

3. Hat WinGraf bzw. sein Vorläufer GrafX tatsächlich (ganz) früher auch mal mehr spezifische Infos in die CDB geschrieben. Die Folge war teilweise ziemliches Chaos, gerade wenn es mehr als eine Auswertung (WING-Eingabe) pro CDB gab. Das hat sich nicht wirklich bewährt.

4. Performance: WinGraf als Postprocessing-Programm versucht, möglichst wenig in die Datenbank zu schreiben, sondern möglichst nur zu lesen.

Wenn Sie AUSW in mehreren WING-Eingaben brauchen, können Sie die AUSW-Sätze ja auch in eine eigene Datei speichern und dann einfach mit #include in den jeweiligen WING-Lauf einfügen. Das spart das Copy/Paste der AUSW-Sätze.


Top
 Profile  
 
PostPosted: Tue Dec 11, 2018 9:58 am 
Offline

Joined: Fri Jan 19, 2018 9:51 am
Posts: 12
Guten Tag Herr Fahrendholz

vielen Dank für die ausführliche Antwort, das tönt alles sehr plausibel.
Die #include Methode habe ich mir auch schon überlegt, steht mir jedoch nicht zur Verfügung, da ich mit WinGraf-Tasks im SSD ("Interaktive Grafik") arbeite welche nicht via WPS geparsed werden.
Vielleicht lässt sich jedoch mit den erwähnten Sekundären Gruppen ein passabler Arbeitsablauf entwickeln, vielen Dank für diesen Tipp, da werde ich mich etwas drin vertiefen.


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 3 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group