SOFiSTiK Forum

It is currently Wed Nov 20, 2019 8:21 pm

All times are UTC




Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 
Author Message
PostPosted: Mon Apr 04, 2016 2:56 pm 
Offline

Joined: Fri Jun 20, 2014 4:23 pm
Posts: 8
Hallo,

Ich versuche anhand eines einfachen Bemessung mit Vorgaben der Schnittgrößen die erforderliche Bewehrung im Querschnitt zu berechnen.
Die Eingaben besteht eigentlich nur aus ein AQUA und ein AQB Teil mit entsprechenden Schnittgrößen.

+prog aqua -e urs:1
KOPF
SEIT UNIE 0
NORM EN 1992-2004 ; ECHO MAT
BETO 1 C 40 SCM 1.4
STAH NR 2 ART B 550B

QB 1 H 0.3 B 1.0 SO 45 SU 35 ASO 0.01 ASU 0.01 MNR 1 MBW 2 DASO 10 DASU 10

$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$$
+prog aqb -e urs:2
echo BEME schu voll
S nq n my Vz
1 -7668.2 2.9 0
BEME BRUC
ende


Meine vergleichsrechnung aus Frilo ergibt eine Druckbewehrung von 5,7 cm² als symmetrische Bewehrung. Dies ist aber bei Sofistik mit den gleichen Schnittgrößen nicht der Fall.
Woran kann das liegen? werden die Druckbewehrungen bei Sofistik, wenn erforderlich, automatisch ausgerechnet oder ist dafür eine bestimmte Vorgabe notwendig?

Vielen Dank


Top
 Profile  
 
PostPosted: Thu Apr 07, 2016 7:42 am 
Offline

Joined: Fri Jun 20, 2014 4:23 pm
Posts: 8
auch mit der Eingabe von:

+prog aqb -e urs:2
echo BEW EXTR
S nq n my Vz
1 -7668.2 2.9 0
BEME BRUC
BEW MOD QUER BMOD EINZ
ende

und auch bei Vorgaben einer symmetrischen Bewehrung bekomme ich trotzdem andere werte. Rang 1: 7,65 cm² und Rang 2: 8,38 cm²


Top
 Profile  
 
Display posts from previous:  Sort by  
Post new topic Reply to topic  [ 2 posts ] 

All times are UTC


Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests


You cannot post new topics in this forum
You cannot reply to topics in this forum
You cannot edit your posts in this forum
You cannot delete your posts in this forum
You cannot post attachments in this forum

Search for:
Jump to:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group